Zugverkehrssteuerer (gn)

veröffentlich vor 3 Wochen
Jetzt bewerben

Stellenbeschreibung

Quereinstieg zur Umschulung zum Zugverkehrssteuerer (w/m/d) (München)

Einstieg über die Arbeitnehmerüberlassung mit hohen Übernahmechancen!

Kurzbeschreibung

– Qualifizierung zum Fahrdienstleiter auf kleinen und mittleren Stellwerken (Ausbildungsdauer 6-7 Monate)

– Steuerung und Überwachung des Bahnbetriebs im Bahnhof und der freien Strecke

– Einstellen der Fahrwegkomponenten und Signalen

– Kommunikation mit anderen Stellwerken, Lokführern und Leitstellen

– mtl. erwartbare Vergütung nach erfolgreicher Absolvierung der Umschulung zw. 3.200 – 3.700 Euro pro Monat (je nach Komplexität) für den MA – Aussicht auf unbefristete Übernahme in ein sicheres Arbeitsverhältnis mit Zukunft

– Weiterentwicklung auf komplexere (auch elektronische) Stellwerke mit höheren Eingruppierungen möglich

– Kein Schichtdient während der Funktionsausbildung

Mögliche Einsatzorte unmittelbar nach der Ausbildung sind folgende:

a) Relaistechnik: Wolfratshausen, Höllriegelskreuth, Kreuzstraße, Kirchseeon, Erding, München-Feldkirchen, Westerham und Bruckmühl

b) Mechanisch: Griesen, Klais, Schongau, Utting, Schondorf, Miesbach, Hörlkofen, Thann-Matzbach, Schwindegg, Weidenbach

Besondere Tätigkeitsmerkmale

– Abgeschlossene bzw. Anerkannte Berufsausbildung oder Studium (jeweils unabhängig der Fachrichtung) – Uneingeschränkte Tauglichkeit für den Bahnbetrieb – Bereitschaft zum Schichtdienst und Nachdienst, auch Alleindienst – Führerschein Klasse B – eigener PKW zum Erreichen der Stellwerke – bestandene medizinische und psychologische Eignungsuntersuchung

Arbeitszeit

3-Schicht (Normale Arbeitszeit)